INK SOCIETY – online shoppen!

Vielviel Outlines
20. November 2017

Dein Tattoo-Premiummagazin:
Jetzt bequem versandkostenfrei bestellen

Viermal im Jahr erscheint das hochwertige Tattoo-Premiummagazin „INK SOCIETY“ und beeindruckt seine Leserinnen und Leser. Durch exklusive Fotoproduktionen, einfühlsame Porträts echter Tattoofans und ungewöhnliche Tattoo-Reportagen, besseres Papier und deutlich mehr Seiten als üblich. Dick und gut wie ein Buch, aber preiswert wie eine gute Zeitschrift: „INK SOCIETY“ ist etwas, das bleibt, wie ein gutes Tattoo. Heft 1 und Heft 2 kannst du hier im Shop ganz einfach und bequem online und (innerhalb Deutschlands) ohne Versandkosten bestellen.

Das Ordern im „INK SOCIETY“-Webshop hat viele Vorteile. Du zahlst innerhalb von Deutschland nicht mehr als die 9,50 € für eine Ausgabe im Handel, musst dafür aber deine Wohnung nicht verlassen. Ganz bequem per Post kommt das Heft zu dir nach Hause. Oder es kommen gleich mehrere Hefte. Denn hier im „INK SOCIETY“-Webshop bekommst du jederzeit sämtliche erschienenen Ausgaben. Auch dann noch, wenn sie schon lange nicht mehr in großen, gut sortierten Zeitschriftenläden in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich sind.

„INK SOCIETY“ bietet mehr als nur Tattookünstler-Porträts und Tattoofotos. Das Magazin stellt in Personenporträts und Reportagen die tätowierten Menschen in den Mittelpunkt, mit ihrer Leidenschaft für Tätowierungen und ihren oft ungewöhnlichen Geschichten, exklusiv für „INK SOCIETY“ recherchiert und fotografiert. Es zeigt das „tätowierte Leben“ hautnah und feinfühlig. In jedem Heft ist einem großartigen Tätowierer eine lange Fotostrecke mit rund 20 Seiten gewidmet (Heft 1: Ulrich Krammer, Heft 2: Julian Siebert). Auch diese natürlich fürs Heft aufwendig produziert, wo andere nur kostenlos eingereichte Tätowiererfotos veröffentlichen. Und auch dem Schaffen von Tattookünstlern auf anderen Medien als der Haut, in der Regel auf Papier, widmet sich „INK SOCIETY“: in einer Artwork-Strecke, mit Werken, die du nirgendwo anders findest.

In Heft 2 lernst du unter anderem kennen: neben Münchens Meistertätowierer Julian Siebert die Berliner Hautkünstler Tanja Schulze und Marshall Griffin, dazu den jungen Grazer Sebo. Um einen anderen Mann aus Österreichs zweitgrößter Stadt Graz geht es in einer großen Geschichte: Mario Barth (52) hat in der Steiermark seine Tätowierer-Karriere begonnen, dann in den USA fortgesetzt. Bekannt ist er vor allem auch als Chef von INTENZE, einer der führenden Tattoofarben-Marken weltweit. Unter den porträtierten Tattoofans findest du unter anderem den zugehackten Top-Patissier Markus Burghardt, der nun in Südostasien seine Koch-Karriere fortsetzt. Außerdem das Ehepaar Stefan & Christian Bair, Stammkunden von Julian Siebert. Beide mussten 2015 miterleben, wie Stefans Vater seine Mutter erschossen hat! Stefan bleibt die Erinnerung an die geliebte Mama und das Porträt-Tattoo von Julian. Es hilft ihm, den Schmerz zu ertragen.

Und auch das gibt es in Heft 2: Mit „Grenzen“ aller Art hat sich die 10. Folge des Tätowier-Kunstprojekts „Grüße Aus Tätowierungen“ (GAT) 2017 beschäftigt. Wir zeigen einige besonders beeindruckende der 101 Werke und bieten hier im Webshop den Katalog (10,00 €) im Doppelpack mit „INK SOCIETY“ 2 an. Für 19,50 € gehört beides dir, die Versandkosten übernehmen gerne wir.